Fortbildung ist als selbstverständlicher Bestandteil psychotherapeutischer Berufsausübung zu sehen und definiert sich als eine Interaktion zwischen PsychotherapeutInnen als Lernenden, der sich ständig weiterentwickelnden wissenschaftlichen Erkenntnis, dem Berufs- und Praxisumfeld und ganz allgemein den Einflüssen der Gesundheitspolitik. (Auszug: Fortbildungsrichtlinie des BMGF)

Fortbildungsrichtlinie des BMGF

Zurück
Sie müssen eine gültige Email-Adresse eingeben, um sich zu registrieren!

ADHS und Sucht bei Erwachsenen

Samstag, 07.12.2019, 15.00 - 16.30 Uhr

Vortrag am Forum-Tag

Leitung: Mag. Dr. med. univ. Robert Wechsberg

Was ist eigentlich ADHS? Wie zeigt es sich bei Erwachsenen und welche Schwierigkeiten
und Herausforderungen bringt es mit sich? Im ersten Teil des Vortrages stellt der Psychiater
Dr. Robert Wechsberg die allgemeinen Aspekte von ADHS bei Erwachsenen vor, von der
Epidemiologie über die Diagnosestellung und Therapie bis zu interessanten Fakten rund um
das Thema. Der zweite Teil behandelt die sehr häufige Komorbidität von ADHS und Suchterkrankungen.
Welche Suchtformen kommen vor und was sind ihre jeweiligen Besonderheiten.
An den Vortrag schließt sich eine Diskussion zum Thema an.

Ort: Forum, 1150 Wien, Schanzstraße 14/Top 3.3; Eingang: Koberweingasse 1

Kosten: für Forum-Mitglieder kostenlos; für Nicht-Mitglieder € 25,-

Teilnahmevoraussetzungen: Für alle Interessierten, insbesondere eingetragene PsychotherapeutInnen, PsychotherapeutInnen in Ausbildung unter Supervision, AusbildungsteilnehmerInnen im Fachspezifikum

Anrechenbarkeit: 2 Stunden Fortbildung gemäß der Fortbildungsrichtlinie des zuständigen Bundesministeriums

Für diese Veranstaltung anmelden

Sie können sich für diese Veranstaltung voranmelden.